• Ev.-luth. St. Marien Kirchengemeinde - Isenbüttel

Entdecker starten durch!

Die Entdecker starten wieder durch!

Wer?
Für alle Kinder im Alter von 6 – 12 Jahren

Was?
Die Entdecker mit Spiel, Spaß, Spannung, Essen & Hygienekonzept

Wie?
Verbindliche Anmeldung bis 12.05. 12.00 Uhr über https://forms.gle/q58vMDqgvRucECLDA

Wann & Wo?
Am 13.05. von 17.00 – 19.00 Uhr im Pfarrgarten
und/oder im Gemeindehaus in Isenbüttel

Mitzubringen?
Kissen, Kuscheldecke, Schere, Kleber, Stifte, 1,-€ Spende, Hausschuhe oder Stoppersocken bei schlechtem Wetter

Wir freuen uns alle sehr auf euch!
Also dann mal schnell anmelden!

LG Diakon Thorben Lais und das Entdecker-Team


Veranstalter: St. Marien Kirchengemeinde Isenbüttel
Kontakt: Diakon Thorben Lais, Gutsstr. 1, 38550 Isenbüttel, 01522/2429062,
thorben.lais@evlka.de

„Die Entdecker“ – Hygienekonzept

Die Teilnehmerzahl wird auf 25 Kinder begrenzt sein. Dies wird vorweg durch Anmeldungen sichergestellt.

– Sowohl das Ankommen als auch das Verlassen des Kirchengeländes wird mit Abständen von mind. 1, 5 m koordiniert.

– Personen mit Erkältungs-bzw. grippeähnlichen Symptomen jeder Art dürfen das Kirchengelände nicht betreten und an den Entdeckern nicht teilnehmen.


– Kein „Händeschütteln“ oder sonstige engen Begrüßungsrituale.


– Beim Betreten des Kirchengeländes werden die Hände desinfiziert. Desinfek-tionsmittel haben wir vorrätig.


– Husten- und Nisetikette einhalten (nicht in den Raum und nicht in die Hand husten bzw. niesen, sondern in die Ellenbeuge oder in ein Einmaltaschen-tuch; das Taschentuch dann entsorgen).


– Jederzeit Einhaltung der empfohlenen Mindestabstände von 1,5 m.


– Es wird nicht gesungen.


– Die Daten der anwesenden Personen werden über das digitale Anmeldefor-mular erfasst und 3 Wochen aufgehoben.


– Sofern man nicht auf einem festen Platz sitzt, wird auf dem Gelände ein Mundschutz zum Selbstschutz und zum Schutz der Anderen getragen.


– Jeder Teilnehmer wird vor der Veranstaltung über die Hygieneregeln infor-miert.


– Des Weiteren gelten die Empfehlungen des RKI.

Isenbüttel, 24.06.2021

 

Druckversion