• Ev.-luth. St. Marien Kirchengemeinde - Isenbüttel

Gottesdienstregelungen  in der St. Marienkirche zu Isenbüttel

Gottesdienstregelungen  in der St. Marienkirche zu Isenbüttel

Um eine verlässliche Regelung für die Gottesdienste zu finden, hat der Kirchenvorstand der St. Mariengemeinde sich in seiner  Sitzung am 24.3.2021 den Beschlüssen der Kirchengemeinden Ribbesbüttel/Rötgesbüttel angeschlossen, d.h.

  1. Stufe – Inzidenz unter 50: Es finden Präsenzgottesdienste in der Kirche statt.
  2. Stufe – Inzidenz 50 bis 100: Es finden zur Gottesdienstzeit eine Andacht vor der Kirche statt.
  3. Stufe – Inzidenz über 100: Keine Präsenzveranstaltungen, Gottesdienste werden aufgezeichnet und sind am Sonntag ab 10 Uhr auf der Homepage der Kirchengemeinde (kirche-isenbuettel.de) zu finden.

Maßgebend ist der Inzidenzwert am Freitagvormittag, damit aktuelle Aufzeichnungen noch möglich sind. Die Gestaltung der Gottesdienste bzw. Andachten  richtet sich nach dem aktuellen Hygienekonzept. 

Das stellt sich dann für Ostern wie folgt dar:

Am Palmsonntag wird es also einen Onlinegottesdienst geben.

Am Gründonnerstag steht ein virtuelles Abendmahl zum Zuhause mitfeiern in der Zeit von 18 – 21 Uhr im Netz. D.h. Zuhause richtet man sich einen kleinen Abendmahlstisch her, nimmt am Online-GD teil und wenn es zum Abendmahl in der Kirche kommt, nimmt man zeitgleich das eigene Abendmahl ein. Dabei wird man von Pastor Friedhelm Siegemund begleitet. Dazugehörige Abendmahlsoblaten können im Gemeindebüro kontaktlos abgeholt werden.

Auch der Osterfestgottesdienst wird aufgezeichnet sein.

Karl Meyer

Kommentare sind geschlossen.