Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!


Heilig Abend – nicht ohne Krippenspiel!

Liebe Gemeinde, liebe Leser*innen,

Eine Flöte spielt leise. Ein Mädchen steht verträumt im Altarraum. Ein Junge kommt, legt zart eine Hand auf ihre linke Schulter und spricht sanft: „Freue dich, Maria.“
Ich werde mit hineingenommen in Marias Welt. Erlebe mit ihr diese Engelbegegnung, fühle mit ihr die Zartheit der Kraft Gottes und höre ein ernsthaftes: „Ja, ich bin bereit.“
Maria hat sich nicht umgedreht. Der Engel verschwindet. Maria steht einfach da und schweigt. Dann hebt sie langsam ihren Kopf und ihr Gesicht und ihre Augen strahlen.

Die Kirche ist gut gefüllt   …und es ist still.

Krippenspiele berühren unsere Seele.
Das Geheimnis der ungebrochenen Beliebtheit von Krippenspielen liegt darin, dass sie alle Jahre wieder erinnernde Vorausahnung ermöglichen. Besonders dann, wenn im Krippenspiel berührende Momente aufleuchten, die die Gefühle unserer Kindheit neu zum Klingen bringen.
Wenn in der spielend verkündigten Erzählung die biblischen Hoffnungsbilder aufleuchten, die Menschen seit Jahrtausenden Kraft, ja Widerstandskraft geben in schwierigen Zeiten.
Krippenspiele halten die Hoffnung wach, dass trotz allen Widerwärtigkeiten und Feindschaften eine Gemeinschaft von Verschiedenen gelingen wird, in der die Menschenfreundlichkeit Gottes die Mitte bildet und damit die Würde jedes einzelnen Menschen(kindes).

Wir spielen in unseren Kirchen am Heiligen Abend kein kitschiges Retrotheater, keine Land-Art-Aufführung mit blökenden Schafen und niedlichen Ponys. Sondern wir erinnern an die berührende biblische Zukunftshoffnung:
„Seht her! Die Hütte Gottes bei den Menschen. Und Gott selbst wird abwischen jede Träne von ihren Augen. Und der Tod wird nicht mehr sein. Noch Leid und Wehgeschrei noch Schinderei wird mehr sein.“

Offenbarung 21,4/.Jesaja 65,19


Ich freue mich, dass unsere Konfirmanden und Konfirmandinnen sich und uns auch in diesem Jahr wieder vorausahnend daran erinnern.

Ihnen eine gesegnete und heilsame Advents- und Weihnachtszeit,

Ihr / Euer Pastor
Dirk Schliephake  

 


Corona Situation:
Ab 25. August gelten die Corona Richtlinien des Landes Niedersachen. Es gelten weiterhin die Abstands-, Masken- und Hygieneregeln.


Anmeldung Gottesdienstbesuche:
www.gottesdienst-besuchen.de