Herzlich willkommen auf unseren Internetseiten!


Erntedank – wer König über die ganze Erde ist
 
Liebe Gemeinde, liebe Leser*innen,

lm jedem Gottesdienst beten wir einen Psalm. Wir stimmen als christliche Gemeinde mit ein in das Gebet von Jüdinnen und Juden, die auch mitten unter uns wohnen.

 
Jesus hat diese Psalmen der Bibel regelmäßig gebetet. Sie eröffnen den besonderen Klangraum eines Gottesdienstes. An diesen Psalmen orientieren sich unsere Lieder, Lesungen und unsere Liturgie.

Der Klang des Psalmengebets lässt uns im Gottesdienst erleben: Jetzt und hier ist Gott anwesend. Wir können ihn mit „du“ anreden.

Jesus knüpfte mit seinem Erzählen und Heilen an die in den Psalmen erwartete kommende Königsherrschafl Gottes an: Dein Reich komme. Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.

Psalm 146,5-9 erzählt vom barmherzigen Königsgott, der die bedrängten Kinder Zions rettet:

Wohl dem, dessen Hilfe der Golf Jakobs ist,
dessen Hoffnung auf JH WH, seinem Gott, ruht,
der Himmel und Erde gemacht hat, das Meer und alles, was darinnen ist.
Der Treue bewahrt auf ewig,
der Recht schafft den Unterdrückten,
der den Hungrigen Brot gibt.
JHWH befreit die Gefangenen.
JHWH macht die Blinden sehend.
JHWH richtet die Gebeugten auf.
JHWH liebt die Gefechten.
JHWH behütet die Fremden, Waisen und Witwen hilft er auf, doch den Weg der Frevler krümmt er.

Psalmen erzählen von der Nähe Gottes zu den Armen und Schwachen.

Psalmen haben ein kritisches Potenzial in jedem Gottesdienst. Sie wehren aller menschlichen Hybris und narzisstischen Selbstdarstellung und machen deutlich, wer König ist über der ganzen Erde.

Diesen König der Psalmen und der Hoffnung Jesu lasst uns am Erntedankfest und in allen unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen miteinander loben.

Ihr / Euer Pastor Dirk Schliephake  

 


Corona Situation:
Es gelten die Corona Richtlinien des Landes Niedersachen mit Abstands-, Masken- und Hygieneregeln.